Hinweis für die Monate Mai und Juni 2020:                                                                                                                                                                                                In der Nachbarschaft unserer Ferienwohnung wird vermutlich in den Monaten Mai und Juni 2020 ein Einfamilienhaus in Holzständerbauweise und ohne Keller errichtet. In Folge der gewählten Bauweise ist lediglich mit einer reduzierten Lärmbelästigung zu rechnen. Wir haben bei unseren Preisen für diese beiden Monate eine Reduzierung um 20 % vorgenommen, um für die evtl. eintretenden Belästigungen einen Ausgleich zu schaffen. Sollte sich der Bauzeitenplan verschieben, werden wir die Preisabsenkungen entsprechend anpassen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Die Preise für die jeweiligen Zeiträume finden sich im Kaledarium und gelten für 2 Personen pro Nacht inkl. aller Nebenkosten (ausser der örtlichen Kurtaxe in Höhe von 2,00 Euro pro Person ab 16 Jahren)

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Jede weitere Person kostet 3,15 Euro (Kind) bzw. 5,25 Euro (Erwachsener) pro Nacht.

Bei Familien mit Kindern werden höchstens 2 Kinder berechnet.

Die MIndestübernachtungsdauer beträgt 2 Nächte.

Bei einer Übernachtungsanzahl von unter 5 Nächten

entstehen gestaffelte Kurzbucher-Zuschläge.

45 % des Gesamtpreises sind als Abschlagszahlung bis etwa

16 Wochen vor Vermietungsbeginn zu entrichten - die restlichen

55 % bei Mietbeginn.

Bei Eintritt von besonderen Umständen, die einem Urlaubsantritt

entgegenstehen (Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit u.a.) sind wir

bemüht, die Wohnung andersweitig zu belegen und verzichten auf die

Anforderung des Restbetrages (bei erfolgreicher Neuvermietung wird

ein evtl. geleisteter Anzahlungsbetrag in Abhängigkeit von der er-

zielbaren Miethöhe ganz oder teilweise zurückerstattet).